Landschaftsbild, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Land-schafts-bild
Wortzerlegung LandschaftBild
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
Bild mit einer Landschaft, einem Landschaftsmotiv
2.
das charakteristische Äußere einer Landschaft, wie es sich dem Betrachter darbietet
Beispiele:
durch den Braunkohlentagebau wird das Landschaftsbild der Niederlausitz entscheidend verändert
[wenn man] von London bis Edinburgh die etwa 800 Kilometer mit der ... Eisenbahn reist, erlebt man einen anschaulichen Querschnitt durch das Landschaftsbild Englands [Natur u. Heimat1967]

Typische Verbindungen zu ›Landschaftsbild‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landschaftsbild‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landschaftsbild‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kurioserweise entstehen in diesen Jahren trotz allem viele fast deckungsgleiche Landschaftsbilder.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.2002
F. K. begann mit Landschaftsbildern im Stil seines Lehrers Li Cheng.
o. A.: Lexikon der Kunst - F. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 7746
Was kommt ihm hier, angesichts des großen Landschaftsbildes in den Sinn?
Die Zeit, 15.07.1960, Nr. 29
Zunächst aber sei ein orientierender Überblick über die Entwicklung des Landschaftsbildes in der Malerei gegeben.
Welt und Wissen, 1927, Nr. 2, Bd. 16
Die Änderung des Empfindens erfolgt aber gleichzeitig mit der des Landschaftsbildes.
Spengler, Oswald: Der Untergang des Abendlandes, München: Beck 1929 [1918], S. 293
Zitationshilfe
„Landschaftsbild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landschaftsbild>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landschaftsbeschreibung
Landschaftsbau
Landschaftsaufnahme
Landschaftsarchitektur
Landschaftsarchitekt
Landschaftscharakter
Landschaftsdarstellung
Landschaftselement
Landschaftsgarten
Landschaftsgärtner