Landschaftsplanung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landschaftsplanung · Nominativ Plural: Landschaftsplanungen
Aussprache 
Worttrennung Land-schafts-pla-nung
Wortzerlegung LandschaftPlanung
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
allgemeiner planvolle landschaftliche Gestaltung
Kollokationen:
in Koordination: Stadtplanung, Städtebau und Landschaftsplanung
Beispiele:
Grävenwiesbachs Bürgermeister […] sprach sich für ein Bündnis der Städte und Gemeinden aus, um durch Flächen- und Landschaftsplanungen Neuansiedlungen und Erweiterungen von Firmen zu ermöglichen. [Frankfurter Rundschau, 31.08.2000]
Damit wurde die Trennung von Park und Garten vollzogen, verbunden auch mit der Vorstellung, ganze Landstriche zu gestalten […] im Sinne einer großräumigen Landschaftsplanung. [o.A., P, in: Harald Olbrich (Hg.), Lexikon der Kunst Band 1: Mosb – Q, Leipzig: Seemann 1993, S. 24759]
Die Verantwortlichen argumentierten, die Dörfer der Beduinen seien zu verstreut, um sie sinnvoll an die Infrastruktur anzuschliessen und mit der Landschaftsplanung zu vereinbaren. [Neue Zürcher Zeitung, 14.06.2013]
Nun hat der Birkhäuser-Verlag in einer umfangreichen, ansprechend gestalteten Publikation[…] die wichtigen Landschaftsplanungen, städtischen Gestaltungen und Villengärten des Brasilianers [Roberto Burle Marx] zusammengefasst. [Neue Zürcher Zeitung, 08.02.2012]
Durch ordnende Landschaftsplanung müssen geeignete Maßnahmen zum Schutz der Kerngebiete (Fußgängerbereiche) und eine sinnvolle Verteilung von Parkplätzen, Bade- und Liegeplätzen, Camping- und Zeltplätzen sowie Gaststätten eingeleitet und gesichert werden. [Grahneis, Heinz / Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1967, S. 254]
2.
spezieller Planung mit dem Ziel der Vermeidung, Minderung oder Beseitigung von Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft bei Bauvorhaben, Stadtentwicklung o. Ä.
Grammatik: nur im Singular
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: Landschaftsplanung studieren
in Koordination: Landschaftsarchitektur, Naturschutz und Landschaftsplanung
Beispiele:
Auf jeden Fall kommen aber auf die niedersächsischen Gemeinden allein als Folge der Naturschutznovelle 75 Millionen Euro an Kosten für die Landschaftsplanung zu. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.03.2002]
Nach seinem Diplom in Landschaftsplanung [Studienfach] und Landschaftspflege kehrte er 2003 zurück, um bei einem Büro für Ökologie und Landschaftsplanung in Wilhering zu arbeiten. [Der Standard, 27.04.2010]
Die Landschaftsplanung hat die Aufgabe, die Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege für den jeweiligen Planungsraum zu konkretisieren und die Erfordernisse und Maßnahmen zur Verwirklichung dieser Ziele auch für die Planungen und Verwaltungsverfahren aufzuzeigen, deren Entscheidungen sich auf Natur und Landschaft im Planungsraum auswirken können. [Bundesnaturschutzgesetz, 13.05.2019, aufgerufen am 14.10.2019]
Der seit 1964 vom Land Berlin ausgeschriebene Ideenwettbewerb zur Förderung des Nachwuchses wird in den Bereichen Garten- und Landschaftsarchitektur, städtische Grünordnung und Landschaftsplanung einschließlich Naturschutz geführt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.10.1998]
Das Gutachten ermögliche eine Bewertung der Gebiete und damit einen »gezielten Arten- und Biotopschutz bei der Landschaftsplanung, Schutzgebietsausweisung und der Landschaftspflege«, sagt Umweltdezernent Hans-Jürgen H[…] [Frankfurter Rundschau, 25.08.1998]

Typische Verbindungen zu ›Landschaftsplanung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landschaftsplanung‹.

Zitationshilfe
„Landschaftsplanung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landschaftsplanung>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landschaftsplaner
Landschaftsplan
Landschaftspflege
Landschaftspartie
Landschaftspark
Landschaftsraum
Landschaftsschilderung
Landschaftsschutz
Landschaftsschutzgebiet
Landschaftsverband