Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Landschaftsraum, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Landschaftsraum(e)s · Nominativ Plural: Landschaftsräume
Worttrennung Land-schafts-raum
Wortzerlegung Landschaft Raum

Typische Verbindungen zu ›Landschaftsraum‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landschaftsraum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landschaftsraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und nur zu Fuß war er sicher, in den riesigen Landschaftsräumen nichts zu übersehen. [Die Zeit, 24.05.1968, Nr. 21]
Den Paaren zugeordnet in einem weiten Landschaftsraum sind jedoch sehr unterschiedliche Architekturen, sorgfältig voneinander getrennt durch einen breiten, sehr abstrakt wirkenden Weg. [Busch, Werner: Das sentimentalische Bild, München: Beck 1993, S. 306]
In diesen „besonders schützenswerten Landschaftsräumen“ hätten auch umweltfreundliche Windenergieanlagen keinen Platz. [Die Zeit, 08.10.1993, Nr. 41]
Neu dabei ist der Sinn für Atmosphäre und lichtvolle Durchdringung des Landschaftsraumes. [o. A.: Lexikon der Kunst – N. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 13532]
Dieser Landschaftsraum ist vor allem durch die einst vorherrschenden Niedermoore geprägt und beherbergt zum Teil selten gewordene Flora und Fauna. [Süddeutsche Zeitung, 29.03.2001]
Zitationshilfe
„Landschaftsraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landschaftsraum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landschaftsplanung
Landschaftsplaner
Landschaftsplan
Landschaftspflege
Landschaftspartie
Landschaftsschilderung
Landschaftsschutz
Landschaftsschutzgebiet
Landschaftsverband
Landschaftsökologie