Landsleute

Grammatik Substantiv · wird nur im Plural verwendet
Worttrennung Lands-leu-te
Wortzerlegung LandLeute
eWDG, 1969 und DWDS, 2016

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von LandsmannQuelle: DWDS, 2016
Beispiele:
wir sind (beide) Landsleute (= wir haben dieselbe Heimat)
seine eigenen Landsleute haben ihn verraten, sprechen nur mit Hochachtung von ihm
vertraulichliebe Landsleute in Ost und West, Nord und Süd! (= Anrede in einer Ansprache an die Bevölkerung)

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›Landsleute‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landsleute‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landsleute‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings findet in diesen Ländern eine primäre Ausbeutung statt durch die jeweils eigenen Landsleute.
Die Zeit, 13.01.2005, Nr. 03
Ja, ich bin einer von euch, ja, ich bin einer von euch, hämmerte er seinen Landsleuten ein.
Der Tagesspiegel, 04.11.2004
Und leicht macht mir die Presse, machen mir einige Landsleute das Leben auch nicht eben.
Der Spiegel, 02.11.1987
Und er erzählt diesem seidenen Kind davon, wie groß seine Landsleute sind.
Tucholsky, Kurt: Chanson. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1926]
Er galt bei allen seinen Landsleuten als einer der bedeutendsten polnischen Schriftsteller.
Friedländer, Hugo: Prozeß wegen Landesverrats. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 22990
Zitationshilfe
„Landsleute“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landsleute>, abgerufen am 30.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landsknechtleben
Landsknecht
Landsitz
Landsfrau
Landser
Landsmann
Landsmännin
Landsmannschaft
landsmannschaftlich
Landspitze