Landtagsdebatte, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landtagsdebatte · Nominativ Plural: Landtagsdebatten
Worttrennung Land-tags-de-bat-te

Typische Verbindungen zu ›Landtagsdebatte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landtagsdebatte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landtagsdebatte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fast schon psychiatrisch mutete wenig später die Landtagsdebatte zu diesem Gesetz an.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.2002
Vor einiger Zeit bekannte er sich in einer Landtagsdebatte zu seinen Fehlern.
Die Zeit, 30.10.2000, Nr. 44
Entsprechend turbulent geht es seit dem Bekanntwerden der Konsolidierungs-Pläne nicht nur bei Landtagsdebatten, sondern auch auf den Straßen zu.
Die Welt, 09.12.2003
Sie halten es für unwahrscheinlich, dass Gabriel vor der Landtagsdebatte nicht ausreichend von seinem Stab informiert worden ist.
Der Tagesspiegel, 04.02.2000
In der Landtagsdebatte wird dem Intendanten des Hessischen Staatstheaters in Darmstadt politische Einseitigkeit von den Rechtsparteien vorgeworfen.
o. A.: 1923. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 22444
Zitationshilfe
„Landtagsdebatte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landtagsdebatte>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landtagsabgeordnete
Landtag
Landsturmmann
Landsturmleute
Landsturm
Landtagsfraktion
Landtagsmandat
Landtagswahl
Landtechnik
Landtier