Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Landtagsmandat, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Landtagsmandat(e)s · Nominativ Plural: Landtagsmandate
Aussprache 
Worttrennung Land-tags-man-dat
Wortzerlegung Landtag Mandat

Typische Verbindungen zu ›Landtagsmandat‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landtagsmandat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landtagsmandat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir haben die Anzahl unserer Landtagsmandate verdoppelt in dieser Zeit. [Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08]
Um ein Landtagsmandat hatte er sich unvorsichtigerweise nicht mehr beworben. [Die Zeit, 26.03.1976, Nr. 14]
Doch nicht einmal über ein Landtagsmandat ist die Entscheidung schon gefallen. [Die Zeit, 12.12.1969, Nr. 50]
Ungeachtet dessen hält der Politiker allerdings an seinem Landtagsmandat fest. [Die Welt, 16.02.2005]
Auch ohne Landtagsmandat habe sie in den vergangenen Jahren ausgiebig grüne Politik in gemacht, sagt Behm. [Der Tagesspiegel, 06.08.2004]
Zitationshilfe
„Landtagsmandat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landtagsmandat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landtagsfraktion
Landtagsdebatte
Landtagsabgeordnete
Landtag
Landsäugetier
Landtagswahl
Landtechnik
Landtier
Landtruppe
Landung