Landtruppe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landtruppe · Nominativ Plural: Landtruppen
Worttrennung Land-trup-pe
Wortzerlegung LandTruppe

Typische Verbindungen zu ›Landtruppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landtruppe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landtruppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wäre gefährlich, wollte man die Reduzierung ausschließlich auf Landtruppen begrenzen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1974]
Ich verstehe sehr gut, daß die deutsche Regierung keine Landtruppen entsenden will.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.1995
Die neue Expedition war also, auch wenn die eingeschifften Landtruppen schwächer waren, doch sehr viel bedeutender und machte die größten Vorbereitungen nötig.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Zweiter Teil: Die Germanen, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1921], S. 27764
Nach war Pompejus selbst it seinem Heer nicht in Epirus angelangt; die Küstenstädte, in denen große Depots angelegt waren, waren ohne den Schutz der Landtruppen.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Erster Teil: Das Altertum, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 6250
Am Abend hatte Jodl eine Besprechung mit Generalen der Luftwaffe über das Zusammenarbeiten der Landtruppen mit der Luftwaffe bei Beginn des Angriffs.
o. A.: Elfter Tag. Montag, 3. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 24670
Zitationshilfe
„Landtruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landtruppe>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landtier
Landtechnik
Landtagswahl
Landtagsmandat
Landtagsfraktion
Landung
Landungsboot
Landungsbrücke
Landungsfahrzeug
Landungsplatz