Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Landungstruppe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landungstruppe · Nominativ Plural: Landungstruppen
Aussprache 
Worttrennung Lan-dungs-trup-pe
Wortzerlegung Landung Truppe

Typische Verbindungen zu ›Landungstruppe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landungstruppe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landungstruppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Inzwischen ging auch der Rest der Landungstruppen auf ähnlich unelegante Weise an Land. [Der Spiegel, 08.11.1982]
Die griechische Regierung ist bereit, schon jetzt Material entgegenzunehmen, das für etwaige alliierte Landungstruppen bestimmt ist. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1941]]
Sie vereitelten unter schwersten Einsatzbedingungen eine regelmäßige Versorgung der sowjetischen Landungstruppen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1943]]
Holländische Kraftwagenfahrer sind sofort zu zwingen, die Landungstruppen zu bestimmten Platzen zu fahren. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1940]]
An Landungstruppen steht bloß eine Einheit von 1 800 Marines zur Verfügung. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1980]]
Zitationshilfe
„Landungstruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landungstruppe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landungsstelle
Landungssteg
Landungsplatz
Landungsfahrzeug
Landungsbrücke
Landurlaub
Landverbindung
Landverkauf
Landverkehr
Landvermesser