Landverkauf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Landverkauf(e)s · Nominativ Plural: Landverkäufe
WorttrennungLand-ver-kauf (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausländer Jude verbilligt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landverkauf‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Paraguayische Militärs sollen sich durch den Landverkauf zu überhöhten Preisen bereichert haben.
Süddeutsche Zeitung, 05.09.1994
Bei allen in Frage stehenden Landverkäufen hatte der Orden das Vorkaufsrecht.
Harmjanz, Heinrich: Ostpreußische Bauern, Königsberg: Reichsnährstand Verl. Ges. 1939 [1938], S. 29
Man suchte sich der Last durch fiktive Landverkäufe und durch Familienteilungen zu entziehen.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.), Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. I, Tübingen: Mohr 1920 [1916-1919], S. 345
Bisher seien Landverkäufe von Arabern an Juden auch nicht eingeschränkt worden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1939]
Die durch Landverkäufe realisierten Summen können zu hohen Einnahmen werden, jedenfalls aber dem Tilgungsfonds erwünschte Beiträge zuführen.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1909
Zitationshilfe
„Landverkauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landverkauf>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landverbindung
Landurlaub
Landungstruppe
Landungsstelle
Landungssteg
Landverkehr
Landvermesser
Landvermessung
Landverteilung
Landvogt