Landwirtschaftsministerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landwirtschaftsministerin · Nominativ Plural: Landwirtschaftsministerinnen
Worttrennung Land-wirt-schafts-mi-nis-te-rin
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Landwirtschaftsminister
Beispiele:
Julia Klöckner, die im Kabinett auch für Ernährung und Verbraucherschutz zuständig ist, versteht sich aber offenbar vor allem als Landwirtschaftsministerin. Statt eine Veränderung per Gesetz zu erzwingen, geht sie einen Deal mit der Agrar‑ und Lebensmittellobby ein – so wie schon andere Landwirtschaftsminister vor ihr. [Süddeutsche Zeitung, 20.12.2018]
Frankreichs Landwirtschaftsministerin Ségolène Royal hat ein Verkaufsverbot für das umstrittene Pflanzenschutzmittel Roundup in Gartenzentren verkündet. [Die Zeit, 14.06.2015 (online)]
Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner […] hat Anfang 2011 einen Gesetzentwurf vorgelegt, mit dem der Antibiotika‑Einsatz in der Tierhaltung auf ein Minimum beschränkt werden soll. [Der Spiegel, 16.02.2012 (online)]
Nordrhein‑Westfalens Landwirtschaftsministerin Bärbel Höhn hat angekündigt, »unverzüglich« alle Schlachtrinder unabhängig von ihrem Alter auf BSE testen zu lassen. [Der Standard, 02.12.2000]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Landwirtschaftsministerin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landwirtschaftsministerin‹.

Zitationshilfe
„Landwirtschaftsministerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landwirtschaftsministerin>, abgerufen am 16.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landwirtschaftsminister
Landwirtschaftskammer
Landwirtschaftsgesetz
Landwirtschaftsbetrieb
Landwirtschaftsausstellung
Landwirtschaftsministerium
Landwirtschaftspolitik
Landwirtschaftsschule
Landwirtschaftswissenschaft
Landwirtschaftszone