Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Landwirtschaftspolitik, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Land-wirt-schafts-po-li-tik
Wortzerlegung Landwirtschaft Politik

Typische Verbindungen zu ›Landwirtschaftspolitik‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landwirtschaftspolitik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landwirtschaftspolitik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Landwirtschaftspolitik haben wir mit Sicherheit keine starke Opposition. [Die Zeit, 15.01.2001, Nr. 03]
Ferner gehört dazu auch eine neue Landwirtschaftspolitik der Europäischen Gemeinschaft. [Die Zeit, 08.11.1985, Nr. 46]
Die amerikanische Landwirtschaftspolitik ist allerdings nicht schuldlos an dieser Entwicklung. [Die Zeit, 09.03.1973, Nr. 11]
Ziel einer wirtschaftlich sinnvollen Landwirtschaftspolitik müßte es sein, kleine Betriebe in größeren Einheiten zusammenzufassen, damit billiger produziert wird. [Die Zeit, 12.12.1969, Nr. 50]
Nicht minder wichtig sind Vorbereitungen für eine Änderung der Landwirtschaftspolitik. [Die Zeit, 28.02.1966, Nr. 09]
Zitationshilfe
„Landwirtschaftspolitik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landwirtschaftspolitik>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landwirtschaftspartei
Landwirtschaftsministerium
Landwirtschaftsministerin
Landwirtschaftsminister
Landwirtschaftskammer
Landwirtschaftsschule
Landwirtschaftswissenschaft
Landwirtschaftszone
Landziel
Landzunge