Langbein, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Lang-bein
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft langbeiniger Mensch
Beispiel:
Ich hegte jetzt für mein schwarzäugiges dänisches Langbein Gefühle [ HartungWunderkinder102]

Verwendungsbeispiel für ›Langbein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber wie wäre es mit Klapperbein oder Streckbein, Hochbein oder Langbein?
Die Welt, 11.02.2005
Zitationshilfe
„Langbein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Langbein>, abgerufen am 19.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
langbehost
langbehaart
langbebändert
langbärtig
langausgestreckt
langbeinig
langbestiefelt
langbewimpert
langbezopft
langdauernd