Langhaus, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Langhauses · Nominativ Plural: Langhäuser
Aussprache 
Worttrennung Lang-haus
Wortzerlegung  lang1 Haus
eWDG

Bedeutung

Architektur langgestreckter Hauptteil einer Kirche

Typische Verbindungen zu ›Langhaus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Langhaus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Langhaus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Renaissance erscheinen die Langhäuser der Kirchen meist weiß getüncht.
Süddeutsche Zeitung, 15.09.2003
Kreuz, das Langhaus ist ein tonnengewölbter Saal mit ebenfalls straff subordinierten kastenartigen Kapellen.
Lehmann, A.: Kirchenbau. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 25552
Aber warum hat man quer durch das Langhaus einen tiefen Graben gezogen?
Die Zeit, 14.11.1946, Nr. 39
Es entstand ein Langhaus von 85 m Breite und 103 m Länge.
o. A.: Lexikon der Kunst - C. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 20786
Oft durften auch die Ehemänner ihre Frauen nur regelmäßig in ihren Hütten, in ihrem Gemach des Langhauses besuchen.
Schmoller, Gustav: Grundriß der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre Erster Teil, Berlin: Duncker & Humblot 1978 [1900], S. 232
Zitationshilfe
„Langhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Langhaus>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
langhalsig
langhallend
Langhaarmähne
Langhaarige
langhaarig
langhin
Langholz
Langholzeinschlag
Langhuber
langhubig