Langseite, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungLang-sei-te (computergeneriert)
Wortzerlegunglang1Seite
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
die Langseite eines Hauses

Verwendungsbeispiele für ›Langseite‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Gemälden, mit denen die beiden Langseiten geschmückt sind, werden die einzelnen Szenen dargestellt.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. II,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1893], S. 20243
Die Räume besaßen dicke Pilaster in jeder Ecke und 2 kleinere an der Langseite.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 35127
An der Langseite führt eine breite Aluminiumtreppe wie die heruntergeklappte Ladeluke eines Schiffes zum schräg in die Fassade eingeschnittenen Haupteingang.
Die Welt, 27.04.2005
Zwischen dem 4. und 3. Jt. folgen hintereinander mehrere Besiedlungen verschiedener Steinsetzungen und Bautypen (zuletzt Zentralhallen mit Seitenräumen an den Langseiten).
Deshayes, J.: Byblos. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 8906
Zitationshilfe
„Langseite“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Langseite>, abgerufen am 29.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Längsdurchschnitt
langschweifig
langschwänzig
Langschrift
langschößig
Längsfaden
Längsfalte
Längsflöte
Längsfurche
längsgestreift