Langzeitprognose, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Langzeitprognose · Nominativ Plural: Langzeitprognosen
WorttrennungLang-zeit-pro-gno-se · Lang-zeit-prog-no-se
Wortzerlegunglang1ZeitPrognose

Typische Verbindungen
computergeneriert

erstellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Langzeitprognose‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Erkenntnis ist wissenschaftlich so zuverlässig gesichert, wie dies bei Langzeitprognosen nun einmal möglich ist.
Die Zeit, 16.08.1996, Nr. 34
Die Langzeitprognose beruht auf der Auswertung der Luftdrucksignale auf der gesamten Erde.
Die Welt, 09.05.2003
So wenig Langzeitprognosen für die Börse zu machen sind, so wenig für Kunst und Mode.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.2000
Langzeitprognosen sind der Sündenfall der meisten Wissenschaftler, aber diese Sünde bin ich in diesem Fall bereit zu begehen.
Der Tagesspiegel, 28.06.2004
In seiner generösen Langzeitprognose stützt sich Wellmann auch auf seinen Kollegen Robert Kraut.
C't, 2001, Nr. 21
Zitationshilfe
„Langzeitprognose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Langzeitprognose>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Langzeitökonomie
Langzeitkranke
Langzeitgedächtnis
Langzeitfolge
Langzeitbehandlung
Langzeitprogramm
Langzeitstudent
Langzeitstudie
Langzeittherapie
Langzeituntersuchung