Langzeittherapie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Langzeittherapie · Nominativ Plural: Langzeittherapien
Aussprache
WorttrennungLang-zeit-the-ra-pie
Wortzerlegunglang1ZeitTherapie
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

Medizin sich über einen längeren Zeitraum erstreckende Therapie
Beispiele:
Silke hat vier Entgiftungen und eine Langzeittherapie gebraucht, um vom Alkohol loszukommen. Fünf Jahre hat sie gekämpft. [Die Zeit, 07.12.2017, Nr. 47]
[…] chronische Schlafstörungen sollten mit Schlaftabletten behandelt werden, um die Lebensqualität der Patienten zu verbessern. Eine Langzeittherapie ist unter Schlafmedizinern jedoch höchst umstritten, weil Schlafmittel abhängig machen und die Wirkstoffe jene Tiefschlafphasen im Gehirn unterdrücken, die für die Erholung so wichtig sind. [Welt am Sonntag, 13.03.2016, Nr. 11]
Tatsächlich ist Laron [eine angeborene Kleinwüchsigkeit] inzwischen behandelbar, es gibt eine Langzeittherapie mit IGF-1. In Europa und in den USA ist das Medikament zu haben, auch in einigen ärmeren Gegenden der Welt. [Süddeutsche Zeitung, 29.12.2015]
Für Langzeittherapien gegen arterielle Embolien greifen Mediziner oft zu neuen Wirkstoffen wie Dabigatran oder Apixaban. [Der Standard, 21.01.2014]
Da Hepatitis C ähnlich wie Aids permanent behandelt werden muss, ist es […] besonders wichtig, die Folgen einer Langzeittherapie zu untersuchen. [Die Welt, 27.10.2003]

Typische Verbindungen
computergeneriert

stationär

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Langzeittherapie‹.

Zitationshilfe
„Langzeittherapie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Langzeittherapie>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Langzeitstudie
Langzeitstudent
Langzeitprogramm
Langzeitprognose
Langzeitökonomie
Langzeituntersuchung
Langzeiturlaub
Langzeitwirkung
langziehen
Lanital