Lanzenreiter

WorttrennungLan-zen-rei-ter
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

früher mit einer Lanze bewaffneter Reiter

Typische Verbindungen
computergeneriert

polnisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lanzenreiter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es handelte sich vor allem um sogenannte Lanzenreiter, aus denen sich die Ulanenregimenter des preußischen Heeres entwickelten.
Heine, Peter: Deutschland, Islam in. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 297
Daher waren die Lanzenreiter überzeugt, am Rand des Südmeeres zu stehen.
Die Zeit, 15.11.1991, Nr. 47
Die Lanzenreiter könnten nicht mit ihrer ganzen Kraft stechen, sonst kämen sie aus dem Sattel.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Vierter Teil: Neuzeit, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 3687
Der Lanzenreiter, der seinem blutigen Handwerk sonst von der sicheren Höhe des Pferderückens aus nachgeht, geriet so in bedrohliche Nähe der Hörner des Bullen.
Süddeutsche Zeitung, 25.05.1994
Vervollständigt wurde die Legion in diesen spanischen Kämpfen durch zwei Schwadronen polnischer Lanzenreiter und eine Batterie Artillerie.
Naumburger Kreisblatt für Stadt und Kreis Naumburg, 26.03.1911
Zitationshilfe
„Lanzenreiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lanzenreiter>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lanzenförmig
Lanzenfisch
Lanzenfarn
Lanze
Lanugo
Lanzenschaft
Lanzenspitze
Lanzenstich
Lanzettbogen
Lanzette