Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lanzenstich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lanzenstich(e)s · Nominativ Plural: Lanzenstiche
Aussprache 
Worttrennung Lan-zen-stich
Wortzerlegung Lanze Stich

Verwendungsbeispiele für ›Lanzenstich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch beim Lanzenstich am Ende sprüht das Blut geradezu aus Christi Leib heraus. [Süddeutsche Zeitung, 13.03.2004]
Der Lanzenstich des heranpreschenden Ritters musste genau sitzen, sonst war es um den Kopfträger geschehen. [Süddeutsche Zeitung, 09.08.2001]
Er kann nur wie einst Siegfried besiegt werden, durch einen Lanzenstich aus dem Hinterhalt. [Die Welt, 05.02.2005]
Es gibt zwar auch Corridas ohne den Lanzenstich der Picadores, aber nur bei Jungstieren. [Die Zeit, 05.05.1967, Nr. 18]
Spanien als verwundetes Pferd schreit unter Lanzenstichen auf, die nach der Kampfregel dem Stier hätten gelten müssen. [Die Zeit, 12.01.1959, Nr. 02]
Zitationshilfe
„Lanzenstich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lanzenstich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lanzenspitze
Lanzenschaft
Lanzenreiter
Lanzenfisch
Lanzenfarn
Lanzettbogen
Lanzette
Lanzettfenster
Lanzettfischchen
Lançade