Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Largesse

Worttrennung Lar-gesse
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich Freigebigkeit, Weitherzigkeit

Verwendungsbeispiele für ›Largesse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immerhin haben sie die Largesse, sich selbst hier und da etwas zu schenken. [Süddeutsche Zeitung, 27.12.2002]
Und ist die Largesse, die er bisher zutage legte, wirklich ernst zu nehmen? [Die Zeit, 20.05.1994, Nr. 21]
Wahrscheinlich hat auch die „Rote Armee Fraktion“ von seiner Largesse profitiert. [Die Zeit, 20.04.1979, Nr. 17]
Nicht Maastricht erzwingt die neue Disziplin, sondern die nicht mehr zu bezahlende Largesse des europäischen Wohlfahrtsstaates. [Süddeutsche Zeitung, 18.10.1996]
Das Verhältnis der Deutschen zu großbürgerlicher largesse war ohnehin nie ganz ungetrübt. [Die Zeit, 30.07.1998, Nr. 32]
Zitationshilfe
„Largesse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Largesse>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Largeheit
Laren
Lar
Laptop
Lapsus Linguae
Larghetto
Largo
Larifari
Larifarieinstellung
Larmoyanz