Laser, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lasers · Nominativ Plural: Laser
Aussprache  [ˈleːzɐ] · [ˈlɛɪ̯zɐ]
Worttrennung La-ser
Herkunft Englisch
Wortbildung  mit ›Laser‹ als Erstglied: ↗Laseranlage · ↗Laserchirurgie · ↗Laserdrucker · ↗Lasergerät · ↗Lasergewehr · ↗Laserimpuls · ↗Laserkristall · ↗Laserlicht · ↗Laserlinie · ↗Lasermedizin · ↗Laserpistole · ↗Laserschwert · ↗Laserstrahl · ↗Lasertechnik
 ·  mit ›Laser‹ als Letztglied: ↗Hochenergie-Laser · ↗Hochenergielaser · ↗Rubinlaser
eWDG, 1969

Bedeutung

Physik Gerät zur Erzeugung sehr intensiver, äußerst stark gerichteter Lichtstrahlen einer bestimmten Wellenlänge
Beispiele:
Laser sind eine spezielle Art von Lichtquelle
Jetzt wurden Einzelheiten bekannt, wie Laser in anderen Ländern die Schweißtechnik revolutioniert [Tageszeitung1964]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Laser · Laserstrahl · Lasertechnik
Laser m. Gerät zur Erzeugung intensiver, stark gerichteter Lichtstrahlen (Mitte 20. Jh.), Entlehnung von engl. laser, dem Initialwort aus light amplification by stimulated emission of radiation ‘Lichtverstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung’. Laserstrahl m. Lasertechnik f. ‘technische Anwendung des Laserstrahls zur Bearbeitung von Werkstücken’ (Mitte 20. Jh.).

Thesaurus

Physik, Technik
Synonymgruppe
Laserlicht · ↗Laserstrahl · kohärentes Licht  ●  Laser  Abkürzung
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • CO2-Laser · CO₂-Laser · Kohlendioxidlaser · Kohlenstoffdioxidlaser  ●  Diodenlaser  fachspr.
Assoziationen
  • Laserschneiden · Laserstrahlschneiden
  • Laserschweißen · Laserstrahlschweißen
  • Lichtgranulation · Speckle · Specklemuster
  • Laserentfernungsmessung · optische Abstandsmessung
  • Laserlink · optische Freiraumdatenübertragung · optische Freiraumkommunikation · optische Freiraumübertragung · optischer Richtfunk
  • Laserablation · Laserstrahlverdampfen · Laserverdampfen
  • Wärmeleitschweißen · Wärmeleitungsschweißen
  • Laserkreisel · Ringlaser

Typische Verbindungen zu ›Laser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Laser‹.

Verwendungsbeispiele für ›Laser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich bin ziemlich kurzsichtig, aber ans Lasern lassen traue ich mich noch nicht.
Bild, 19.12.2003
Aus der auch der von ihnen erwähnte Laser hervorgegangen ist.
Der Tagesspiegel, 03.07.2001
Das klingt viel - die freigesetzte Energie beträgt aber nur einen kleinen Teil der mit dem Laser eingesetzten Energie.
Die Welt, 08.09.1999
Dies wirkt sich positiv auf die Stabilität des Lasers aus.
Hollemann, Günter: Ein Dioden-gepumpter Nd:YAG Laser für ein Indium-Frequenznormal, Garching bei München: Max-Planck-Inst. für Quantenoptik 1993, S. 22
Laser sagte zu mir, er müsse das anzeigen, und da wurde ich von dem Herrn Landrat von Bonin vernommen.
Friedländer, Hugo: Der Brand der Neustettiner Synagoge vor den Schwurgerichten zu Köslin und Konitz. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1913], S. 26099
Zitationshilfe
„Laser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laser>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lase
Laschung
Laschheit
laschen
Lasche
Laseranlage
Laserchirurgie
Laserdrom
Laserdrucker
Lasergerät