Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Laserlinie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Laserlinie · Nominativ Plural: Laserlinien
Aussprache  [ˈleːzɐˌliːni̯ə] · [ˈlɛɪ̯zɐˌliːni̯ə]
Worttrennung La-ser-li-nie
Wortzerlegung LaserLinie
eWDG, 1969

Bedeutung

Physik drahtlose Verbindung
Beispiel:
auch für das Überlandtelefon können künftig Laserlinien dienen

Verwendungsbeispiele für ›Laserlinie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im millionstel Teil einer milliardstel Sekunde gelingt es, Hunderttausende scharfer Laserlinien zu erzeugen und deren Frequenz mit extremer Exaktheit zu bestimmen.
Der Tagesspiegel, 26.09.2001
Ein wichtiger Aspekt für den Einsatz eines Festkörperlasers als Spektrometer ist die Möglichkeit, auf Verschiebungen und Verbreiterungen der Laserlinie Einfluß zu nehmen.
Hollemann, Günter: Ein Dioden-gepumpter Nd:YAG Laser für ein Indium-Frequenznormal, Garching bei München: Max-Planck-Inst. für Quantenoptik 1993, S. 9
Der Fremdling, der in den lichtblitzenden Organismus eingedrungen ist, signalisiert auf der roten Laserlinie der Protozyten.
C't, 1994, Nr. 9
Zitationshilfe
„Laserlinie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laserlinie>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laserlicht
Laserkristall
Laserimpuls
Lasergewehr
Lasergerät
Lasermedizin
lasern
Laserpistole
Laserpointer
Laserschwert