Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Laserlinie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Laserlinie · Nominativ Plural: Laserlinien
Aussprache  [ˈleːzɐˌliːni̯ə] · [ˈlɛɪ̯zɐˌliːni̯ə]
Worttrennung La-ser-li-nie
Wortzerlegung Laser Linie
eWDG

Bedeutung

Physik drahtlose Verbindung
Beispiel:
auch für das Überlandtelefon können künftig Laserlinien dienen

Verwendungsbeispiele für ›Laserlinie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im millionstel Teil einer milliardstel Sekunde gelingt es, Hunderttausende scharfer Laserlinien zu erzeugen und deren Frequenz mit extremer Exaktheit zu bestimmen. [Der Tagesspiegel, 26.09.2001]
Ein wichtiger Aspekt für den Einsatz eines Festkörperlasers als Spektrometer ist die Möglichkeit, auf Verschiebungen und Verbreiterungen der Laserlinie Einfluß zu nehmen. [Hollemann, Günter: Ein Dioden-gepumpter Nd:YAG Laser für ein Indium-Frequenznormal, Garching bei München: Max-Planck-Inst. für Quantenoptik 1993, S. 9]
Der Fremdling, der in den lichtblitzenden Organismus eingedrungen ist, signalisiert auf der roten Laserlinie der Protozyten. [C't, 1994, Nr. 9]
Zitationshilfe
„Laserlinie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laserlinie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laserlicht
Laserkristall
Laserimpuls
Lasergewehr
Lasergerät
Lasermedizin
Laserpistole
Laserpointer
Laserschwert
Laserstrahl