Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Laserpistole, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Laserpistole · Nominativ Plural: Laserpistolen
Aussprache [ˈlɛɪ̯zɐpɪsˌtoːlə] · [ˈleːzɐpɪsˌtoːlə]
Worttrennung La-ser-pis-to-le
Wortzerlegung Laser Pistole1

Verwendungsbeispiele für ›Laserpistole‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur ein paar Meter weiter schießen junge Frauen mit Laserpistolen auf behelmte Pappsoldaten. [Die Zeit, 09.09.2006 (online)]
Es bestünden deshalb keine grundsätzlichen Bedenken gegen den Einsatz der Laserpistolen, auch nicht wegen der fehlenden photographischen Dokumentation, solange die Vorschriften eingehalten würden. [Süddeutsche Zeitung, 30.10.1996]
Dort sollten jeweils zwei mit Laserpistolen ausgerüstete Mannschaften gegeneinander kämpfen. [Süddeutsche Zeitung, 19.07.1994]
Mit der Laserpistole machen die Beamten nur selten Jagd auf Temposünder. [Bild, 11.11.1997]
Die Beamten waren mit vier Radarwagen und vier Laserpistolen im Einsatz. [Der Tagesspiegel, 08.07.2004]
Zitationshilfe
„Laserpistole“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laserpistole>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lasermedizin
Laserlinie
Laserlicht
Laserkristall
Laserimpuls
Laserpointer
Laserschwert
Laserstrahl
Lasertechnik
Laserzielgerät