Lassafieber

Worttrennung Las-sa-fie-ber (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin gefährliche Infektionskrankheit, die mit hohem Fieber, Geschwüren, Hautblutungen u. Lungenentzündung verbunden u. oft tödlich ist

Verwendungsbeispiele für ›Lassafieber‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Leiden - Ein 48 Jahre alter Mann ist in Leiden (Niederlande) an Lassafieber gestorben.
Die Welt, 27.07.2000
Er glaubte bis weit nach seiner Rückkehr an einen schweren Fall von Lassafieber.
Die Zeit, 22.05.1995, Nr. 21
Wirksam ist es nur gegen das Lassafieber, eine seltene und gefährliche Tropenkrankheit.
Die Zeit, 22.02.1988, Nr. 08
Wenn er mal krank ist, diagnostiziert er seine Erkältung sofort als Vorstufe des Lassafiebers.
Süddeutsche Zeitung, 14.12.2001
Ebola oder Lassafieber, an dem vor zwei Jahren eine Würzburger Studentin starb, seien "absolute Einzelfälle".
Süddeutsche Zeitung, 30.08.2002
Zitationshilfe
„Lassafieber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lassafieber>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lass
Laskifell
Laskar
Laskafell
Laska
Lassen
Lassheit
Lassi
lässig
Lässigkeit