Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lastesel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Last-esel
Wortzerlegung Last Esel
eWDG

Bedeutung

Esel, der schwere Säcke zu tragen hat
umgangssprachlich, übertragen Mensch, dem Schweres aufgebürdet worden ist
Beispiel:
der geduldige Lastesel hat seine freche Last, die zweitausend Privilegierten und Profitierer, abgeworfen [ Feuchtw.CapetIII 5]

Thesaurus

Synonymgruppe
Lastesel · Tragesel  ●  Packesel  auch figurativ
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Lastesel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lastesel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lastesel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zurzeit seien die Ärzte der "Lastesel für ungeklärte politische Fragen". [Die Welt, 19.02.2003]
Dazu wird sie, völlig untypisch für Jaguar, voll auf Lastesel getrimmt. [Bild, 15.08.2003]
Der Golf wurde überarbeitet, sieht nun wie der Golf IV aus und wird wohl mehr der Lastesel sein. [Süddeutsche Zeitung, 13.03.1999]
Zum einen schleppt der kleine Lastesel den großen Einkauf nach Hause, der bei Regen von einer Plane geschützt wird. [Süddeutsche Zeitung, 01.08.1998]
Besonders bei BMW ist der Touring alles andere als ein Lastesel. [Die Welt, 24.04.2004]
Zitationshilfe
„Lastesel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lastesel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lasterleben
Lasterhöhle
Lasterhaftigkeit
Laster
Lastenverteilung
Lastex
Lastfahrer
Lastfahrzeug
Lastfallschirm
Lastfuhre