Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lastkahn, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lastkahn(e)s · Nominativ Plural: Lastkähne
Aussprache 
Worttrennung Last-kahn
Wortzerlegung Last Kahn
eWDG

Bedeutung

Kahn zur Beförderung von Lasten

Typische Verbindungen zu ›Lastkahn‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lastkahn‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lastkahn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem wurden an dem gebrochenen Damm zwei Lastkähne in der Elbe versenkt. [Die Zeit, 16.06.2013 (online)]
Am Abend waren dort zwei Lastkähne in der Elbe versenkt worden. [Die Zeit, 16.06.2013 (online)]
An dem gebrochenen Damm wurden bereits zwei Lastkähne in der Elbe versenkt. [Die Zeit, 16.06.2013 (online)]
In der Ferne müht sich ein Lastkahn, seine Fracht flußauf zu bringen. [Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 288]
Auf einem Lastkahn sich verstecken unter der Plane im Getreide. [Nadolny, Sten: Die Entdeckung der Langsamkeit, München: Piper 1983, S. 34]
Zitationshilfe
„Lastkahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lastkahn>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lasting
Lastigkeit
Lastfuhrwerk
Lastfuhre
Lastfallschirm
Lastkamel
Lastkraftwagen
Lastkraftwagenfahrer
Lastkran
Lastpferd