Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lastschiff, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lastschiff(e)s · Nominativ Plural: Lastschiffe
Aussprache 
Worttrennung Last-schiff
Wortzerlegung Last Schiff
eWDG

Bedeutung

Frachtschiff

Verwendungsbeispiele für ›Lastschiff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es vergingen einige Stunden und die Lastschiffe liefen wieder in den Hafen leer ein. [o. A.: Einundsechzigster Tag. Montag, 18. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 3241]
Lastschiffe gleiten riesenhaft vorüber, ihre Bugwellen lassen die kleinen Boote leise taumeln. [Die Zeit, 01.10.2007, Nr. 40]
Trotz des Regens der vergangenen Tage fährt hier noch immer kein Lastschiff. [Der Tagesspiegel, 11.10.2003]
Hier können Lastschiffe wegen Niedrigwassers nur noch teilweise beladen werden. [Süddeutsche Zeitung, 09.10.1997]
Dazu wird für die Lastschiffe ein 700 Meter langer Kai mit sechs Liegeplätzen errichtet. [Bild, 16.04.1999]
Zitationshilfe
„Lastschiff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lastschiff>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lastprahm
Lastpferd
Lastkran
Lastkraftwagenfahrer
Lastkraftwagen
Lastschlitten
Lastschrift
Lastschriftanzeige
Lastschriftverfahren
Lastschriftverkehr