Lastenträger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Lastträger · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungLas-ten-trä-ger ● Last-trä-ger
WortzerlegungLastTräger
eWDG, 1969

Bedeutung

Mann, der Fremden Lasten trägt
Beispiele:
[eine Gruppe] auffallender, lauter Damen und verlebter Herren […] streifte an eine Bande von Lastträgern [H. Mann2,223]
Als der eisenbenagelte und doch gemütvolle Schritt (der einem alten O-beinigen Lastenträger gehören konnte) […] hörbar wurde [BorchertinErkundungen36]

Thesaurus

Synonymgruppe
Gepäckträger (z.B. am Bahnhof) · ↗Kuli · Lastenträger · Lastträger
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Hochträger  ●  ↗Sherpa  ugs.
  • Knochenarbeit · ↗Quälerei · ↗Schinderei · ↗Schufterei · ↗Schwerarbeit · ↗Schwerstarbeit · ↗Strapaze · harte körperliche Arbeit · schwere Arbeit  ●  ↗Kärrnerarbeit  fig. · ↗Sklavenarbeit  fig. · Sträflingsarbeit  fig. · ↗Tortur  fig. · Arbeit für jemanden, der Vater und Mutter erschlagen hat  ugs., fig. · ↗Maloche  ugs. · ↗Mühsal  geh., veraltend · ↗Plackerei  ugs. · ↗Plagerei  ugs. · ↗Rackerei  ugs. · ↗Schlauch  ugs. · Steine klopfen  derb, fig.
  • (sich) (mächtig) ins Geschirr legen · (sich) (mächtig) ins Zeug legen · arbeiten wie ein Pferd · bis zur Erschöpfung arbeiten · ↗rackern · schwer arbeiten · viel arbeiten · ↗werken  ●  (sich) in die Sielen legen  veraltet · hart arbeiten  Hauptform · (schwer) am Wirken sein  ugs., regional · ↗(sich) abfretten  ugs., süddt. · ↗(sich) fretten  ugs. · ↗ackern  ugs. · ackern wie 'ne Hafendirne  ugs. · ackern wie ein Hafenkuli  ugs. · ↗hackeln  ugs., österr. · ↗keulen  ugs., ruhrdt., regional · ↗malochen  ugs. · nicht kleckern, sondern klotzen  ugs. · plockern  ugs., regional · rabotten (regional, teilw. veraltet)  ugs. · ↗ranklotzen  ugs. · ↗reinhauen  ugs. · reinklotzen  ugs. · ↗roboten  ugs. · ↗rödeln  ugs. · schaffe, schaffe, Häusle baue  ugs., schwäbisch, Spruch · ↗schuften  ugs. · schwer zugange sein  ugs., ruhrdt. · ↗werkeln  ugs. · wullachen  ugs., ruhrdt. · wullacken  ugs., ruhrdt.
  • Möbelpacker · ↗Packer

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

LJ s war einmal ein Esel, den wollte niemand als Lastenträger anstellen, weil er schon reichlich graumeliert ausschaute und überdies als besonders störrisch galt.
Die Zeit, 04.06.1971, Nr. 23
Drei Lastenträger sind für 65 Euro zu haben, vier Mann kosten 85 Euro.
Der Tagesspiegel, 22.02.2004
Die Stube war vollgestopft mit Menschen, darunter auch der einäugige Lastenträger.
Alexander Granach, Da geht ein Mensch: Leck: btb Verlag 2007, S. 352
Zweifel daran, dass der schwebende Lastenträger überhaupt technisch machbar ist, konnte Cargolifter im Sommer 2002 ausräumen.
Die Welt, 10.05.2003
Ali, Staubschlucker, Eisenwichser, Lastenträger und Kuli, macht sich auf zum Karrenzieher und Sprücheklopfer Remmert.
Wallraff, Günter: Ganz unten, Berlin: Aufbau-Verl.1986 [1985], S. 134
Zitationshilfe
„Lastenträger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lastenträger>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lasttier
Lastspitze
Lastschriftzettel
Lastschriftverkehr
Lastschriftverfahren
Lastverteiler
Lastwagen
Lastwagenfahrer
Lastwagenfahrt
Lastzug