Latüchte, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung La-tüch-te
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft Laterne
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Latüchte f. nd. ‘Licht, Leuchte’, scherzhafte Zusammenbildung der Umgangssprache von Laterne und Leuchte.

Thesaurus

Synonymgruppe
Lampe · ↗Licht  ●  Latüchte  ugs., norddeutsch · ↗Leuchte  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Latüchte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lat%C3%BCchte>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lattich
Lattenzaun
Lattenverschlag
Lattentür
Lattenschuss
Latus
Latwerge
Latz
Lätzchen
Latzhose