Latein, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lateins · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungLa-tein
Wortbildung mit ›Latein‹ als Erstglied: ↗Lateinamerika · ↗Lateinlehrer · ↗Lateinschrift · ↗Lateinschule · ↗Lateinstunde · ↗Lateinunterricht
 ·  mit ›Latein‹ als Letztglied: ↗Anglerlatein · ↗Gelehrtenlatein · ↗Jägerlatein · ↗Kirchenlatein · ↗Krämerlatein · ↗Küchenlatein · ↗Mittellatein · ↗Spätlatein · ↗Vulgärlatein
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
die Sprache der alten Römer
Beispiele:
Latein lernen, können
ein klassisches, vorzügliches Latein sprechen
morgen haben wir Latein (= die lateinische Sprache als Unterrichtsfach)
er […] hörte das schöne, feierliche Latein der Messe [HesseNarziß5,44]
2.
umgangssprachlich
Beispiel:
er ist mit seinem Latein am Ende, ist am Ende seines Lateins (= er weiß nicht weiter)

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Latein · Lateinisch
Oberbegriffe
  • Verständigungsmittel · mündliches Kommunikationsmittel · schriftliches Kommunikationsmittel · verbales Kommunikationsmittel  ●  ↗Sprache  Hauptform
  • alte Sprache · tote Sprache
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Deutsch Esperanto Französisch Fremdsprache Germanistik Griechische Hauptgruppe Kernfach Leistungnskursus Lieblingsfach Liturgie Mathe Mathematik Nachhilfe Physik Polnisch Spanisch Studienrat Unterrichtssprache Volkssprache Weltsprache abfassen altchristlich barbarisch büffeln grundständig lernen mittelalterlich pauken unterrichten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Latein‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Latein war in sich eine Quelle des Denkens, es ist seine Überzeugung.
Die Welt, 13.05.2004
Diese Regierung ist am Ende - wenn nicht mit ihrem Latein, so doch mit ihrer Arbeit.
Der Tagesspiegel, 10.09.1997
Ich trat sehr für Französisch, dann sehr für Latein ein.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1922. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1922], S. 58
Das Latein war die Sprache der Kirche und ihrer Wissenschaft.
Blättner, Fritz: Geschichte der Pädagogik, Heidelberg: Quelle & Meyer 1961 [1951], S. 32
Erst recht versinken das alte Rom und sein Latein für das historische Bewußtsein.
Rubin, Berthold: Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1965], S. 25741
Zitationshilfe
„Latein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Latein>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Late-Night-Show
Lätare
Laszivität
lasziv
Lasurstein
Lateinamerika
lateinamerikanisch
Lateiner
Lateinersegel
lateinisch