Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lateinamerika, das

Grammatik Eigenname (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung La-tein-ame-ri-ka
Wortzerlegung Latein Amerika
Wortbildung  mit ›Lateinamerika‹ als Erstglied: lateinamerikanisch
eWDG

Bedeutung

alle spanisch und portugiesisch sprechenden Länder Mittelamerikas und Südamerikas

Verwendungsbeispiele für ›Lateinamerika‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Reed feierte seine größten Erfolge im Lateinamerika der sechziger Jahre. [Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR – ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 120]
Einen folgenschweren Fehler wollen Lateinamerikas Politiker auf keinen Fall wiederholen. [Die Zeit, 03.09.1998, Nr. 37]
Außerdem gilt das amerikanische Interesse natürlich auch dem nahen Lateinamerika. [Die Zeit, 02.02.1996, Nr. 6]
In manchen Ländern Lateinamerikas landet es sogar auf dem Grill. [Die Zeit, 27.02.2012, Nr. 09]
Einst galt die Stadt als einer der sichersten Orte Lateinamerikas. [Die Zeit, 30.05.2011, Nr. 22]
Zitationshilfe
„Lateinamerika“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lateinamerika>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Latein
Late-Night-Show
Laszivität
Lasurstein
Lasurlack
Lateiner
Lateinersegel
Lateinisch
Lateinische
Lateinlehrer