Lateinamerika

Grammatik Eigenname
Worttrennung La-tein-ame-ri-ka
Wortzerlegung LateinAmerika
Wortbildung  mit ›Lateinamerika‹ als Erstglied: ↗lateinamerikanisch
eWDG, 1969

Bedeutung

alle spanisch und portugiesisch sprechenden Länder Mittelamerikas und Südamerikas

Verwendungsbeispiele für ›Lateinamerika‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie beurteilen Sie die Haltung der Europäischen Union gegenüber Lateinamerika?
Die Welt, 11.05.2004
In Lateinamerika kehrt das Vertrauen in die Wirtschaft wieder zurück.
Süddeutsche Zeitung, 07.03.2000
Reed feierte seine größten Erfolge im Lateinamerika der sechziger Jahre.
Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 120
Infolge der russischen Revolution kamen auch mehrere tausend russisch-orthodoxe Christen nach Lateinamerika.
Guitíerrez-Marín, M. u. Schrey, H.-H.: Brasilien. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 8063
In Peru übernahm das »Opus Dei« eines der schwierigsten Missionsgebiete Lateinamerikas.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 28670
Zitationshilfe
„Lateinamerika“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lateinamerika>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Latein
Late-Night-Show
Lätare
Laszivität
lasziv
lateinamerikanisch
Lateiner
Lateinersegel
lateinisch
Lateinlehrer