Lateinunterricht, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung La-tein-un-ter-richt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(Schul)unterricht in lateinischer Sprache u. Literatur

Typische Verbindungen zu ›Lateinunterricht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lateinunterricht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lateinunterricht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Essen wird rationiert, aber der Lateinunterricht, den der Vater erteilt, geht weiter.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.2004
In Österreich hat man mit dem Lateinunterricht die gleichen Probleme.
Die Zeit, 14.05.1998, Nr. 21
Der Altphilologen Herzen schmerzten, und sie waren kaum damit zu trösten, wenigstens die neun Jahre Lateinunterricht gerettet zu haben.
Der Tagesspiegel, 09.07.2002
Da zahlreiche englische Wörter lateinische Wurzeln besitzen, bedeutet der Lateinunterricht gleichzeitig auch ein gewisses direktes Training des Englischen.
Foppa, Klaus: Lernen, Gedächtnis, Verhalten, Köln u. a.: Kiepenheuer & Witsch 1965, S. 229
R. wurde als Sohn eines Kantors geboren, besuchte die Bürgerschule, erhielt Lateinunterricht.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - R. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 19537
Zitationshilfe
„Lateinunterricht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lateinunterricht>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lateinstunde
Lateinschule
Lateinschrift
Lateinlehrer
lateinisch
latent
Latenz
Latenzperiode
Latenzzeit
Lateral