Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lateralsklerose, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lateralsklerose · Nominativ Plural: Lateralsklerosen
Worttrennung La-te-ral-skle-ro-se
Wortzerlegung lateral Sklerose
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Sklerose der Seitenstränge des Rückenmarks

Typische Verbindungen zu ›Lateralsklerose‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lateralsklerose‹.

amyotrophe amyotrophen amyotropher amyotrophische amyotrophischen

Verwendungsbeispiele für ›Lateralsklerose‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur wenige Patienten überleben die Diagnose Amyotrophe Lateralsklerose länger als eine Handvoll Jahre. [Die Zeit, 21.10.2013, Nr. 42]
Die Amyotrophe Lateralsklerose, an der er leidet, befindet sich im fortgeschrittenen Stadium. [Süddeutsche Zeitung, 31.07.2004]
Seit fünf Jahren leiden Sie an Amyotroypher Lateralsklerose, einer fortschreitenden Muskellähmung. [Süddeutsche Zeitung, 27.02.2004]
Nach einem Bericht von Sport‑Bild soll es Amyotrophische Lateralsklerose (ALS) sein. [Bild, 17.01.2002]
Denn der Künstler leidet seit sieben Jahren an dem unheilbaren Nervenleiden Amyotrophe Lateralsklerose, abgekürzt ALS. [Der Tagesspiegel, 04.05.2005]
Zitationshilfe
„Lateralsklerose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lateralsklerose>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lateralplan
Lateralität
Lateralinfarkt
Lateral
Latenzzeit
Laterit
Laterna Magica
Laterne
Laternenanzünder
Laternenaufzug