Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Latimeria

Worttrennung La-ti-me-ria
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Zoologie einzige noch lebende Art der Quastenflosser

Verwendungsbeispiele für ›Latimeria‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Langsam paddelte Latimeria durch die Tiefen des westlichen Indischen Ozeans. [Der Tagesspiegel, 29.12.1999]
So fahndete er bei den Fischern der umliegenden Dorfer nach der mysteriösen Latimeria. [Der Tagesspiegel, 19.03.2001]
Gleichzeitig hoffen die Wissenschaftler, ein Exemplar des seltenen Latimeria zu fangen, eines Fisches, der seit 50 Millionen Jahren auf der Erde heimisch sein soll. [Die Zeit, 16.01.1950, Nr. 03]
Latimeria ist also nicht der Urgroßvater aller Säugetiere, aber immerhin ein Urgroßonkel. [Die Zeit, 11.08.1972, Nr. 32]
Diese lebten im flachen Meerwasser, manchmal sogar im Süßwasser; Latimeria dagegen gedeiht heute in 200 Meter Tiefe rund um die Komoren. [Die Zeit, 07.06.1996, Nr. 24]
Zitationshilfe
„Latimeria“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Latimeria>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Latifundium
Latifundienwirtschaft
Latifundienbesitz
Latierbaum
Lathyrismus
Latin Lover
Latin Rock
Latina
Latiner
Latinisierung