Latinität

Worttrennung La-ti-ni-tät
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
klassische lateinische Schreibweise
b)
klassisches lateinisches Schrifttum

Typische Verbindungen zu ›Latinität‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Latinität‹.

Verwendungsbeispiele für ›Latinität‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie aber soll ich dabei mein Werk weiter betreiben, das Wort des Herrn in die Latinität zu übertragen?
Die Zeit, 04.07.1946, Nr. 20
Von den «Epochen der Latinität» hoffe ich an anderer Stelle zu handeln.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 935
Die fein abgeschmeckte, glatt gestrichene Latinität seiner Preußischen Gloria bleibt immer deutsch grundiert.
Die Welt, 07.05.2003
Über die Latinität der Dramen soll Eva M. Newmann, Chicago 1930 gehandelt haben.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 127
Der Verfasser gibt ferner noch eine Anzahl sehr beachtenswerter Beobachtungen über die Latinität des Bundesbriefes von 1291 wieder.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1931, S. 992
Zitationshilfe
„Latinität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Latinit%C3%A4t>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Latinist
Latinismus
Latinisierung
latinisieren
latinisch
Latinlover
Latino
Latinrock
Latinum
Latitüde