Latinum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Latinums · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung La-ti-num
Herkunft Latein
eWDG, 1969

Bedeutung

Prüfung im Lateinischen, die einen vorgeschriebenen Kenntnisstand für das Studium nachweist
Beispiel:
das kleine, große Latinum ablegen, bestehen

Typische Verbindungen zu ›Latinum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Latinum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Latinum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch wird gemunkelt, daß viele Studenten vor dem Latinum kapitulieren, das Fach wechseln oder umziehen.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.1999
Wie konnte es dir, einem prominenten Träger des Großen Latinums, passieren, einer TV-Serie unbegrenzte Macht über dein Leben einzuräumen?
Der Tagesspiegel, 06.10.2003
In der Kriegsgefangenschaft machte er das kleine Latinum, um hinterher doch noch Medizin studieren zu können.
Die Welt, 20.04.2001
Um denen gewachsen zu sein, müsse man, so glaubte ich, vor der Romreise erst eine Art kleines Latinum machen.
Die Zeit, 05.05.1978, Nr. 19
Als sprachliche Vorbildung werden allgemein das Große Latinum und das Graecum verlangt.
Uhsadel, W.: Religionslehrer. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 22666
Zitationshilfe
„Latinum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Latinum>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Latinrock
Latino
Latinlover
Latinität
Latinist
Latitüde
latitudinal
Latitudinarier
Latitudinarismus
Latrie