Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lattengitter, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lattengitters · Nominativ Plural: Lattengitter
Worttrennung Lat-ten-git-ter
Wortzerlegung Latte Gitter
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Gitter, Zaun aus Latten

Verwendungsbeispiele für ›Lattengitter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Eingang war im Hof, der fünf Meter vierzig breit, durch ein Lattengitter von der Straße getrennt und immer zwei Hausern gemeinsam war. [Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 217]
Der Täter hatte durch die Lattengitter von zwei Kellerabteilen gegriffen und darin verwahrte leicht brennbare Gegenstände, Kleidungsstücke und Verpackungsmaterial, angezündet. [Süddeutsche Zeitung, 26.08.1995]
Zitationshilfe
„Lattengitter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lattengitter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lattengestell
Lattengerüst
Lattenbau
Latte macchiato
Latte
Lattenholz
Lattenkiste
Lattenkreuz
Lattenkäfig
Lattenpferch