Lattenrost

Grammatik Substantiv
Worttrennung Lat-ten-rost
Wortzerlegung LatteRost1
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
auf einem Lattenrost stehen

Typische Verbindungen zu ›Lattenrost‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lattenrost‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lattenrost‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem würde der ja sowieso nicht auf ihren Lattenrost passen.
Bild, 23.09.2005
Er baut sich einen Lattenrost aus Zweigen und teilt dieses Bett mit zwei, drei anderen.
Die Zeit, 06.07.1979, Nr. 28
Mit empfindungslosen Beinen und schmerzendem Rücken, atemlos und erschöpft, langte er beim Lattenrost an.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 153
Das ist ein auf zwei drehbaren Zapfen gelagerter runder Lattenrost etwa nebenstehender Konstruktion.
Opfermann, Hans Carl: Die neue Schmalfilm-Schule, Harzburg: Heering 1940, S. 177
Gegen erheblichen Widerstand riß er den ersten Lattenrost aus dem Bettgestell.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 181
Zitationshilfe
„Lattenrost“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lattenrost>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lattenpferch
Lattenkreuz
Lattenkiste
Lattenkäfig
Lattenholz
Lattenschuss
Lattentür
Lattenverschlag
Lattenzaun
Lattich