Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lattenverschlag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Lat-ten-ver-schlag
Wortzerlegung Latte Verschlag

Verwendungsbeispiele für ›Lattenverschlag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das von der Frau vor den Lattenverschlag gehängte Schloss war unbeschädigt geöffnet worden. [Die Welt, 26.01.2004]
Bei einem Müller vermutete er hinter einem verschlossenen Lattenverschlag etliche Zentner Brotgetreide. [Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 215]
Heraus sprang Feuerschein aus dem Bett, im Hemd, mit Bravour, und hinüber zum Lattenverschlag. [Ball, Hugo: Flammetti. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1918], S. 4950]
Den Ermittlungen der Brandfahndung zufolge wurden Baumaterialien in den wegen Renovierungsarbeiten für jedermann zugänglichen Lattenverschlägen angezündet. [Süddeutsche Zeitung, 18.03.1994]
Am 28. Juni nachmittags entzündete er mit einem Feuerzeug Hausrat in einem Lattenverschlag im Keller des Anwesens Sauerbruchstraße 8, Großhadern. [Süddeutsche Zeitung, 03.05.1994]
Zitationshilfe
„Lattenverschlag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lattenverschlag>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lattentür
Lattenschuss
Lattenrost
Lattenpferch
Lattenkäfig
Lattenzaun
Lattich
Latus
Latwerch
Latwerg