Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Laub, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Laub(e)s · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Wortbildung  mit ›Laub‹ als Erstglied: Laub tragend · Laubbaum · Laubblatt · Laubbläser · Laubdach · Laubfall · Laubflechte · Laubfrosch · Laubfärbung · Laubgehölz · Laubgehölze · Laubgewinde · Laubgewölbe · Laubhaufen · Laubheuschrecke · Laubholz · Laubhölzer · Laubhütte · Laubkranz · Laubkrone · Laubkäfer · Laubrechen · Laubschmuck · Laubstreu · Laubsäge · Laubsänger · Laubwald · Laubwerk · laubtragend
 ·  mit ›Laub‹ als Letztglied: Birkenlaub · Buchenlaub · Eichenlaub · Espenlaub · Fall-Laub · Falllaub · Frühlingslaub · Herbstlaub · Junglaub · Maienlaub · Weinlaub · Winterlaub
 ·  mit ›Laub‹ als Grundform: belauben · entlauben · laubig
 ·  formal verwandt mit: umlaubt
eWDG

Bedeutung

sämtliche Blätter eines Baumes oder Strauches
Beispiele:
junges, grünes, dunkles, dichtes, schattiges, buntes, herbstliches, verwelktes, altes, dürres, trockenes, raschelndes Laub
im Herbst fällt das Laub von den Bäumen
der Strauch hat alles Laub abgeworfen, verloren
das Laub zusammenkehren
wieder Laub bekommen, treiben, tragen
die Färbung des Laubes
der Vogel verbarg sich im Dunkel des Laubes
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Laub · Laubfrosch · Laubsäge · belauben
Laub n. ‘Gesamtheit der Blätter (eines Baumes)’, ahd. loub (8. Jh.), mhd. loup ‘Laub, Blatt’, asächs. mnd. lōf ‘Laub’, mnl. nl. loof ‘Laub’, aengl. lēaf, engl. leaf ‘Blatt’, anord. lauf, schwed. löv, germ. *lauba- n. und got. laufs m. ‘Blatt’ (daneben vielleicht auch ein Kollektivum lauf n. ‘Laub’) führen wohl mit lat. liber (aus *luber) ‘Bast, Buch’, air. luib ‘Kraut’, russ. lub (луб) ‘Baumrinde, Bast’, lit. lúoba ‘Baumrinde’ auf ie. *leubh- ‘abschälen, entrinden, abbrechen’, während lit. lùpti ‘schälen, abhäuten’, russ. lupít’ (лупить) ‘schälen, enthülsen’ ie. *leup- voraussetzen. Beide ie. Formen können als Labialerweiterungen der Wurzel ie. *leu- ‘abschneiden, trennen, loslösen’ angesehen werden. Das gemeingerm. Wort bezeichnet als Kollektivum die Gesamtheit der Blätter (eines Baumes, Strauches oder Waldes), steht jedoch in älterer Sprache auch für ‘Blatt’ oder für ‘Büschel aus Zweigen und Blättern’ und tritt in dieser Verwendung auch im Plur. auf (ahd. loubir, mhd. löuber, nach 1500 noch mundartlich Lauber). Laubfrosch m. Name eines kleinen grünen, auf Bäumen lebenden Frosches, ahd. loubfrosc (10. Jh.), mhd. loupvrosch, benannt nach seiner dem Laub der Bäume angepaßten Farbe. Laubsäge f. ‘feine Säge zum Aussägen laubförmiger Zierstücke aus dünnem (Sperr)holz’ (18. Jh.). belauben Vb. ‘(sich) mit Laub bedecken, Blätter treiben’ (17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Belaubung · Blattwerk · Blätter · Blätterdach · Laub · Laubwerk

Typische Verbindungen zu ›Laub‹ (berechnet)

Platane abgefallen abwerfen aufsammeln befallen dunkelgrün dürr entfernen fallend faulend fegen feucht färben gefallen harken hellgrün herabfallend herabgefallen herbstlich naß rascheln raschelnd rechen trocken verfault verfärben verrottend vertrocknet welk zusammenkehren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Laub‹.

Verwendungsbeispiele für ›Laub‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Straßen waren gesprenkelt von braunem Laub, das niemand weggefegt hatte. [Pausewang, Gudrun: Die Wolke, Ravensburg: Maier 1989 [1987], S. 145]
Die Tropfen trommelten über ihm in das Laub der Bäume. [Schaper, Edzard: Der Henker, Zürich: Artemis 1978 [1940], S. 625]
Auf halbem Hang balancieren sie in kaum zwei Fuß breiter Spur durchs Laub. [Die Zeit, 24.09.2007, Nr. 39]
Draußen regnete es, Wind trieb knallgelbes Laub um die Füße. [Die Zeit, 26.03.2001, Nr. 13]
Die Gärten, schon im Welken, dufteten nach feuchter Erde, nassem Laub. [Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 307]
Zitationshilfe
„Laub“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laub>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Latüchte
Latzschürze
Latzhose
Latz
Latwerge
Laub tragend
Laubbaum
Laubblatt
Laubbläser
Laubdach