Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Laubbläser, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Laubbläsers · Nominativ Plural: Laubbläser
Worttrennung Laub-blä-ser
Wortzerlegung Laub Bläser

Typische Verbindungen zu ›Laubbläser‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Laubbläser‹.

Verwendungsbeispiele für ›Laubbläser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Besonders effektiv ist die der Laubbläser, eine Art Diesel‑betriebene Handwaffe. [Bild, 27.10.2004]
Laubbläser saugten neben welken Blättern auch Insekten und die oberste Bodenschicht mit auf. [Bild, 15.10.2002]
In der Verordnung ist weiter festgelegt, wann Bürger tagsüber Geräte wie Laubbläser, Grastrimmer und Graskantenschneider benutzen dürfen. [Süddeutsche Zeitung, 18.10.2002]
Dies gilt nicht nur für den Liebesakt bei geöffnetem Fenster, sondern auch für rückenschonende, aber lärmende und luftverpestende Laubbläser. [Süddeutsche Zeitung, 22.03.2002]
Sehr laute Geräte wie Grastrimmer, Graskantenschneider, Laubbläser und Laubsammler dürfen nur werktags von neun bis 13 Uhr und von 15 bis 17 Uhr eingesetzt werden. [Die Zeit, 02.06.2008 (online)]
Zitationshilfe
„Laubbläser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laubbl%C3%A4ser>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laubblatt
Laubbaum
Laub tragend
Laub
Latüchte
Laubdach
Laube
Laubenbesitzer
Laubeneinbruch
Laubengang