Laubengelände

Grammatik Substantiv
Worttrennung Lau-ben-ge-län-de

Verwendungsbeispiele für ›Laubengelände‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Laubengelände an der Nordwestecke Spandaus war nicht zum ersten Mal der heißeste Ort der Stadt.
Der Tagesspiegel, 24.07.2001
Der Aufbau kann bei der neuen Siedlung seine finanzielle Erleichterung finden durch die erfolgte Abschlagszahlung bei der Räumung der alten Laubengelände.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 04.03.1937
Die Bande hauste auf einem Laubengelände an der Seestraße und unternahm von dort aus ihre nächtlichen Raubzüge.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 04.03.1916
Der Schüler befand sich in den Vormittagsstunden auf einem Spaziergange in dem in der Nähe der Kadettenanstalt gelegenen Laubengelände.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 13.03.1917
Zitationshilfe
„Laubengelände“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laubengel%C3%A4nde>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laubengang
Laubeneinbruch
Laubenbesitzer
Laube
Laubdach
Laubenhaus
Laubenknacker
Laubenkolonie
Laubenpieper
Laubfall