Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Laubenhaus, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Laubenhauses · Nominativ Plural: Laubenhäuser
Worttrennung Lau-ben-haus
Wortzerlegung Laube Haus
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(Bauern-)‍Haus mit Laube

Verwendungsbeispiele für ›Laubenhaus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von den schmalbrüstigen, niedrigen Laubenhäusern des Mittelalters hebt sich der ehemalige Magistratssitz in seiner Monumentalität deutlich ab. [Süddeutsche Zeitung, 27.10.1998]
Die Grundrißbildung mit dem Ring nebst Kaufhaus, Kammern, Kramen und Laubenhäusern ist von den Kolonisten mitgebracht, im Koloniallande jedoch zur reinsten Stilform geworden. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1928, S. 197]
Die wegen des Geländes nicht ganz regelmäßige und durch spätere Veränderungen gestörte Stadtanlage hat am Marktplatz ein Rathaus von 1765 und mehrere Laubenhäuser. [o. A.: Lexikon der Kunst – K. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 19578]
Zitationshilfe
„Laubenhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laubenhaus>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laubengelände
Laubengang
Laubeneinbruch
Laubenbesitzer
Laube
Laubenknacker
Laubenkolonie
Laubenpieper
Laubfall
Laubflechte