Laubfärbung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Laub-fär-bung (computergeneriert)
Wortzerlegung LaubFärbung
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
die herbstliche Laubfärbung

Typische Verbindungen zu ›Laubfärbung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Laubfärbung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Laubfärbung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die immergrünen Arten sind mit ihrer meist dunkelgrünen Laubfärbung das ganze Jahr über attraktiv.
Der Tagesspiegel, 05.04.2003
In diesem Herbst hinkt die Laubfärbung gut drei Wochen hinterher.
Bild, 30.10.2001
Phantastische Laubfärbung bringt die gesunden alten Bäume zum Leuchten, abgeerntete Kornfelder strahlen in sattem Gold, Nebelschleier ziehen durch die poetische Landschaft.
Süddeutsche Zeitung, 16.09.1995
Potsdam - Alleine das sonnige Wetter, die würzige Luft und die herbstliche Laubfärbung sind gute Gründe für einen Besuch der Potsdamer Preußenschlösser und ihrer Parks.
Die Welt, 15.10.2005
Statt dessen ist der Lago d ’ Iseo ein Reiseziel, um im Herbst die Laubfärbung zu bestaunen und letzte wärmende Sonnenstrahlen zu genießen.
Süddeutsche Zeitung, 23.09.1997
Zitationshilfe
„Laubfärbung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laubf%C3%A4rbung>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laubfall
Laubenpieper
Laubenkolonie
Laubenknacker
Laubenhaus
Laubflechte
Laubfrosch
Laubgang
Laubgehölz
Laubgehölze