Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Laubfärbung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Laub-fär-bung
Wortzerlegung Laub Färbung
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die herbstliche Laubfärbung

Verwendungsbeispiele für ›Laubfärbung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die immergrünen Arten sind mit ihrer meist dunkelgrünen Laubfärbung das ganze Jahr über attraktiv. [Der Tagesspiegel, 05.04.2003]
Sehr schmückend ist auch die prächtige gelbe bis rote Laubfärbung. [Der Tagesspiegel, 27.11.2004]
In diesem Herbst hinkt die Laubfärbung gut drei Wochen hinterher. [Bild, 30.10.2001]
Phantastische Laubfärbung bringt die gesunden alten Bäume zum Leuchten, abgeerntete Kornfelder strahlen in sattem Gold, Nebelschleier ziehen durch die poetische Landschaft. [Süddeutsche Zeitung, 16.09.1995]
Denn das bunte Mosaik der Laubfärbung setzt dem ohnehin schon erhabenen Blick von der höchsten Erhebung der Stadt tatsächlich die Krone auf. [Der Tagesspiegel, 28.09.2003]
Zitationshilfe
„Laubfärbung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laubf%C3%A4rbung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laubfrosch
Laubflechte
Laubfall
Laubenpieper
Laubenkolonie
Laubgang
Laubgehölz
Laubgehölze
Laubgewinde
Laubgewölbe