Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Laubkranz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Laubkranzes · Nominativ Plural: Laubkränze
Worttrennung Laub-kranz
Wortzerlegung Laub Kranz
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
ein frischer, grüner, verwelkter Laubkranz

Verwendungsbeispiele für ›Laubkranz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu dem Brauch gehörte es, das Tier mit bunten Stoffbändern und Laubkränzen zu schmücken. [o. A. [kk]: Pfingstochse. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1988]]
Das große Landessiegel zeigt das Wappen umgeben von einem Laubkranz. [Der Tagesspiegel, 03.03.2004]
Zitationshilfe
„Laubkranz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laubkranz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laubhüttenfest
Laubhütte
Laubhölzer
Laubholzbestand
Laubholz
Laubkrone
Laubkäfer
Laubmasse
Laubmoos
Laubrechen