Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Laubkrone, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Laubkrone · Nominativ Plural: Laubkronen
Aussprache 
Worttrennung Laub-kro-ne
Wortzerlegung Laub Krone
eWDG

Bedeutung

gehoben Wipfel
Beispiel:
dunkle, grüne Laubkronen

Typische Verbindungen zu ›Laubkrone‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Laubkrone‹.

Verwendungsbeispiele für ›Laubkrone‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Turm flattert dort weiterhin der gute alte Bär mit Laubkrone. [Bild, 12.05.2003]
Durch die Laubkronen ist es im Wald im Schnitt zwei Grad kälter als im Freigelände. [Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06]
Von der Erde steigen die Gase immerwährender Gärung Tag für Tag auf und hängen feucht und dunstschwer zwischen den Laubkronen. [Rangnow, Rudolf: Tropenpracht und Urwaldnacht, Braunschweig: Gustav Wenzel & Sohn 1938 [1938], S. 79]
Ihre Laubkronen, aus denen Lianen und Luftwurzler fransen, verschluckt der Nebel. [Die Zeit, 20.09.2004, Nr. 38]
Sie lassen es meist dabei bewenden, sich über ein von einer Laubkrone verdecktes Schild oder eine ungünstig postierte Ampel zu ärgern. [Die Zeit, 16.08.1974, Nr. 34]
Zitationshilfe
„Laubkrone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laubkrone>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laubkranz
Laubhüttenfest
Laubhütte
Laubhölzer
Laubholzbestand
Laubkäfer
Laubmasse
Laubmoos
Laubrechen
Laubschmuck