Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Laubmoos, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Laub-moos
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(in vielen Arten vorkommendes) Moos, mit kleinen Stämmchen und meist spiralig angeordneten blattartigen Organen

Typische Verbindungen zu ›Laubmoos‹ (berechnet)

Gattg

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Laubmoos‹.

Verwendungsbeispiele für ›Laubmoos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Einfachheit halber beschränken wir uns in Fig. 14.11 auf die Darstellung des Generationswechsels eines monoecischen Laubmooses. [Nultsch, Wilhelm: Allgemeine Botanik, Stuttgart: Thieme 1986 [1964], S. 340]
Zitationshilfe
„Laubmoos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laubmoos>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laubmasse
Laubkäfer
Laubkrone
Laubkranz
Laubhüttenfest
Laubrechen
Laubschmuck
Laubstreu
Laubsäge
Laubsägearbeit