Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Laubstreu, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Laubstreu · Nominativ Plural: Laubstreuen
Worttrennung Laub-streu
Wortzerlegung Laub Streu

Verwendungsbeispiele für ›Laubstreu‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die kleinen Chamäleons leben in der trockenen Laubstreu der Wälder und ernähren sich von noch kleineren Insekten oder Milben. [Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 07]
Die Winzlinge leben in der trockenen Laubstreu der Wälder und ernähren sich von noch kleineren Insekten oder Milben. [Die Zeit, 15.02.2012 (online)]
Kein Gramm an Agrarchemikalien fällt hier, wohl aber jede Menge an Laubstreu dank des Etagensystems, das sie von den Kayapó übernommen haben. [Die Zeit, 11.03.2002, Nr. 10]
Zitationshilfe
„Laubstreu“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laubstreu>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laubschmuck
Laubrechen
Laubmoos
Laubmasse
Laubkäfer
Laubsäge
Laubsägearbeit
Laubsänger
Laubwald
Laubwaldung