Laudemium

Worttrennung Lau-de-mi-um
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

historisch Abgabe an den Lehnsherrn

Verwendungsbeispiele für ›Laudemium‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abgaben müssen manche Leute sogar heute noch zahlen, aber man heißt sie nicht mehr Laudemien, sondern Steuern.
Süddeutsche Zeitung, 27.01.2001
Zu den unangenehmsten Geldabgaben zählten die "Laudemien", in Bayern meist "Anfall" genannt.
Süddeutsche Zeitung, 17.08.2000
Zitationshilfe
„Laudemium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laudemium>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laude
Laudator
Laudation
Laudatio
Laudanum
Laudes
laudieren
Laudist
Laue
Lauer