Lauer, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Lau-er
eWDG, 1969

Bedeutung

auf der, die Lauerim, in den Hinterhalt
Beispiele:
auf der Lauer liegen, sitzen, stehen, sein
sich auf die Lauer legen (= auf jmdn., etw. lauern)
er liegt, ist auf der Lauer
er hatte eine Stunde auf der Lauer gestanden
der auf der Lauer liegende Jäger, Gegner
ich legte mich auf die Lauer
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

lauern · Lauer1 · auflauern · belauern
lauern Vb. ‘auf jmdn. in feindlicher Absicht warten’, spätmhd. mnd. lūren ‘im Hinterhalt liegen, aus der Deckung heraus beobachten’ (14. Jh.), nl. loeren ‘lauern’, auch ‘schielen, finster blicken’, engl. to lour ‘düster, mürrisch blicken’. Die Herkunft ist unbekannt. Zieht man unter Annahme affektisch bedingter Lautvarianten vergleichend semantisch nahestehendes anord. lymskr ‘schlau, niederträchtig’, schwed. lömsk ‘(heim)tückisch, hinterhältig’, nl. loens ‘schielend, scheel’, luipen ‘schief ansehen, finster blicken’, nd. lūnen ‘sauer, mürrisch aussehen’ heran, so läßt sich eine Ausgangsbedeutung ‘mit halbgeschlossenen Augen blicken’ erschließen. Lauer1 f. ‘Hinterhalt’, mhd. lūre, lūr (14. Jh.); geläufig in Verbindungen wie auf der Lauer liegen. auflauern Vb. (16. Jh.). belauern Vb. (18. Jh.).

Lauer2 m. Tresterwein, Nachwein, ahd. lūra f. (10. Jh.), mhd. lūre, liure f., asächs. lūra f., nhd. mundartlich (elsäss.) Lur, Lür, (pfälz. Läuer, Lier, (lothring.) Lier, (rhein.) Leier. Entlehnt aus lat. lōr(e)a f. ‘Nachwein’, d. i. mit Wasser aufgegossener Wein, zu lat. lavāre ‘waschen, spülen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Kleingläubiger · Lauer · Verzagter · ↗Zweifler
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Lauer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lauer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lauer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sobald es dunkel wird, legen sie sich auf die Lauer.
Bild, 08.05.2000
Hinter dem führenden Trio liegen noch einmal drei Vertretungen auf der Lauer.
Der Tagesspiegel, 11.09.2004
Wenn jetzt wieder etwas weggenommen wird, legt mein Mann sich auf die Lauer.
Bild, 04.01.1999
Nach einem Tip hatten sich die Beamten am Schuppen 45 auf die Lauer gelegt.
Die Welt, 11.06.1999
Wenn wir nicht wirklich hundertprozentig auf der Lauer liegen, kann das schnell mal passieren.
Die Welt, 08.02.2003
Zitationshilfe
„Lauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lauer>, abgerufen am 14.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laue
Laudist
laudieren
Laudes
Laudemium
lauern
Lauf
Laufachse
Laufarbeit
Laufbahn