Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lauffrist, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lauffrist · Nominativ Plural: Lauffristen
Aussprache 
Worttrennung Lauf-frist
Wortzerlegung laufen Frist
eWDG

Bedeutung

siehe auch Laufzeit (1)

Verwendungsbeispiele für ›Lauffrist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei Milliarden werden dazu verwendet, ausstehende Obligationen mit sehr kurzen Lauffristen zu bezahlen. [Süddeutsche Zeitung, 22.03.2002]
Sie kennen sehr genau die Fälligkeiten ihrer Verpflichtungen und können daher auch die Lauffristen der Schuldscheindarlehen diesen gut anpassen. [Die Zeit, 30.08.1956, Nr. 35]
Eine nur kurzfristige Zahlungsstundung oder Anleihe mit nur kurzen Lauffristen und zu handelsüblichen Zinssätzen würden zu einer Eskalation der Finanzkrise in den ölimportierenden Staaten führen. [Die Zeit, 15.03.1974, Nr. 12]
Zitationshilfe
„Lauffrist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lauffrist>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lauffrau
Lauffläche
Lauffeuer
Lauferei
Laufen
Laufgang
Laufgeschäft
Laufgestell
Laufgewicht
Laufgewichtswaage